Newsletter

Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

20.06.2021 – Newsletter des NLV Stuttgart-Vaihingen e.V. – Sondernewsletter

Wegfall der Testpflicht!

Die Stadt Stuttgart hat informiert, dass aufgrund der stabilen Inzidenz von <35 die Testpflicht für alle Einrichtungen und Aktivitäten im Freien ab sofort entfällt.

Die Hygienemaßnahmen vor Ort (AHA-Regeln und Teilnehmererfassung) bleiben jedoch in Kraft.

Wir wünschen euch viel Spaß beim zunehmend unbeschwerten Sporttreiben.

07.06.2021 – Newsletter des NLV Stuttgart-Vaihingen e.V. – Ausgabe Juni 2021

Wissenswertes

Erneuerung der Gasleitungen – Beeinträchtigung der NLV-Parkplätze
Liebe Vereinsmitglieder,
der Gasanschluss unserer Gebäude wird seitens des Versorgers Netze BW voraussichtlich beginnend am kommenden Donnerstag (10.06.) erneuert.
Die Anbindung erfolgt ausgehend von der Heßbrühlstraße über unsere Parkplätze zu unseren Gebäuden. Die Maßnahme wird ca. 3 Wochen in Anspruch nehmen und in zwei Bauabschnitten realisiert:
• Erster Bauabschnitt: Parkplätze im Bereich der kleinen Fläche mit der „separaten Zufahrt“
• Zweiter Bauabschnitt: Stellflächen im Bereich des „Hauptparkplatzes“
Die betroffenen Flächen werden seitens der Tiefbaufirma entsprechend abgesperrt, Hinweise zur Freihaltung dieser Flächen bitten wir zu beachten – es werden trotz der Maßnahmen ausreichend Stellflächen zur Verfügung stehen.
Danke für eure Geduld und Rücksichtnahme.

Übersicht über die aktuellen Coronaregelungen
Liebe Vereinsmitglieder,
da es abermals Änderungen in den Coronaregelungen gibt und die Vorschriften und deren Handhabung recht komplex sind findet ihr anbei eine Zusammenfassung der für uns relevanten Regelungen und Änderungen.
Entscheidend ist in jedem Fall wann die jeweiligen Behörden die Regelungen in Kraft setzen und diese kommunizieren. Es ist immer zu prüfen, wo in dem Regelwerk wir uns gerade befinden. Deshalb werden wir euch umgehend über neue Lockerungen informieren sobald diese offiziell sind.
In der ab 07.06. gültigen Coronaverordnung gibt es inzwischen 3 Öffnungsstufen und Unterteilungen nach Inzidenz sowie deren Inkraftsetzung.
Öffnungsstufe 1:
5-Tage-Inzidenz < 100 (tritt 2 Tage nach Bekanntgabe durch die örtl. Behörden in Kraft)
(diese Stufe war am 01.06. erfüllt und in Kraft gesetzt worden).
• Testpflicht und Hygienekonzept vorgeschrieben
• Training in Gruppen für max. 20 Personen möglich
• Wettkämpfe / Training im Spitzensport (Teilnehmerzahl unbegrenzt / max. 100 Zuschauer) im Freien erlaubt
• Wettkämpfe /Training im Amateursport (Teilnehmerzahl 20 Personen / max. 100 Zuschauer) im Freien erlaubt.
Öffnungsstufe 2:
14 Tage nach Öffnungsstufe 1 bei sinkender Inzidenz <100 (tritt 1 Tag nach Bekanntgabe durch die örtl. Behörden in Kraft)
• Testpflicht und Hygienekonzept vorgeschrieben
• Wettkämpfe u. Amateursport ohne Begrenzungen möglich (max. 250 Zuschauer)
Öffnungsstufe 3:
14 Tage nach Öffnungsstufe 2 bei Inzidenz <100 (tritt 1 Tag nach Bekanntgabe durch die örtl. Behörden in Kraft)
• Testpflicht und Hygienekonzept vorgeschrieben
• Wettkämpfe u. Amateursport ohne Begrenzungen im Freien möglich (max. 500 Zuschauer).
• Die Nutzung der Sanitärräume (Duschen und Umkleiden) sind unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen möglich (also pro Umkleide max. 4 Personen)
Ergänzende Regelungen:
Inzidenz 5 Tage <50 (tritt 1 Tag nach Bekanntgabe durch die örtl. Behörden in Kraft)
Wir befinden uns in der kommenden Woche (07.06. – 13.06.) HIER
• Testpflicht und Hygienekonzept vorgeschrieben
• Die Öffnungsstufen 1-3 gelten unmittelbar (also per sofort)
Inzidenz 5 Tage <35 (tritt 1 Tag nach Bekanntgabe durch die örtl. Behörden in Kraft)
(diese Stufe kann frühestens per 11.06. von den Behörden ausgerufen werden)
• Wegfall der Testpflicht

Was bedeutet das für uns:
• Zumindest in der kommenden Woche besteht noch eine Testpflicht für alle Sportlerinnen und Sportler (Test nicht älter als 24 Std. / Schüler*innen können eine Bestätigung über den in der Schule durchgeführten Test vorlegen – dieser Test gilt 60 Std.)
• Auf dem Parkplatz des SV Vaihingen befindet sich ein Testzentrum welches genutzt werden kann (Öffnungszeiten 15-19 Uhr)
• Die Umkleiden und Duschen dürfen mit bis zu 4 Personen gleichzeitig genutzt werden. Bitte beschränkt den Aufenthalt dort auf das Notwendige damit möglichst viele Mitglieder die Räumlichkeiten wieder nutzen können
• Faustball, Tennis, Yoga und Gymnastik können mit unbegrenzter Teilnehmerzahl auf unserem Gelände Sport treiben
• Die Fußballgruppen starten ab 14.06. wieder auf den Kunstrasenplatz
Ich wünsche uns allen einen weiterhin guten Verlauf und hoffe dass wir schnellstmöglich zu einem weniger reglulierten Leben zurückkehren können.
Quellen:
210604_auf_einen_Blick (baden-wuerttemberg.de)
Sinkende 7-Tage-Inzidenz: Lockerungen der Corona-Verordnung zum 7. Juni | Landeshauptstadt Stuttgart
Informationen zum Coronavirus (stuttgart.de)

Neue Gruppen auf unserem Gelände
In einem Pilotprojekt haben wir dem Vaihinger Frauenzentrum „Frauenherz“ auf deren Anfrage angeboten an diversen Terminen unseren Sportplatz zu nutzen.
Die Belegungen finden ab Juni über den Sommer hinweg statt.
Ferner starten wir in den nächsten Tagen unsere Kooperation mit der angrenzenden KITA. Die Kinder nutzen dabei – unter Aufsicht – unseren Rasenplatz zur Bewegung.

31.03.2021 – Newsletter des NLV Stuttgart-Vaihingen e.V. – Ausgabe April 2021

Grußwort

Liebe NLV’ler,

ein Frühling voller Ungewissheit kündigt sich an. Wie geht es weiter mit der Pandemie, was bedeutet dies für unseren Sportbetrieb und unter welchen Auflagen dürfen wir uns auf dem NLV aufhalten bzw. was gilt es zu beachten?
Fragen die nicht nur wir uns stellen sondern die auch in vielen Sportverbänden diskutiert wird. Letztendlich ist dies Ausdruck der Hoffnung das wir uns mit den wärmeren Tagen wieder im Freien bewegen und einander treffen dürfen. Bis dahin scheint es aber noch ein längerer Weg zu sein und auch wir müssen uns täglich informieren.
Ungeachtet dessen laufen aber unsere Vorbereitungen für den Spiel- und Sportbetrieb planmäßig. Mit dem Richten der Tennisplätze haben wir bereits vor einigen Wochen begonnen und auch das Rasengelände wird demnächst aus seinem Dornröschenschlaf erwachen. So sind wir zuversichtlich pünktlich zu Saisonbeginn für alle Sparten bereit zu sein damit alle unsere Sport- und Trainingseinheiten stattfinden können.
Aufgrund der Erfahrungen aus dem letzten Jahr gehen wir davon aus, dass wir auch weiterhin die Sparten Gymnastik, Yoga, Hoop-Dance und Volleyball im Freien anbieten werden um einen reibungslosen und sicheren Übungsbetrieb anbieten zu können.
Während der Wintermonate gab es ein paar kleine aber feine Veränderungen. So hat die „Arbeitsgruppe für Tierökologie und Planung“ – ein im Namen der Allianz beauftragtes Unternehmen – nach Rücksprache mit uns auf dem NLV-Gelände zahlreiche Vogelnist- und Fledermauskästen aufgehängt. Durch die umfangreichen Baumfällungen auf dem Allianzgelände soll so ein Ausgleich zumindest für die Vögel geschaffen werden. Eine Anfrage der wir gerne nachgekommen sind (siehe dazu auch separaten Beitrag in diesem Newsletter).
Wie wir bereits im Sonder-Newsletter Februar angekündigt haben, wurde durch Vorstandsbeschluß unsere jährliche Mitgliederversammlung aufgrund der Corona-Pandemie auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Angesichts der aktuellen Entwicklungen und des Risikos sicherlich der richtige Schritt.
Zum Schluß dieses Newsletters noch eine erfreuliche Nachricht. Der NLV wurde von der Porsche AG für sein Engagement im Bereich Sport während der Coronapandemie sowie dem offenen Umgang beim Thema Inklusion und Integration mit einem finanziell attraktiven Award ausgezeichnet. Eine tolle Würdigung unserer Arbeit – nicht nur im letzten Jahr!
Ich wünsche euch allen einen schönen Frühling, bleibt gesund und hoffentlich begegnen wir uns alle unter deutlich verbesserten Bedingungen wieder auf dem NLV.

Euer NLV-Vorstand

Projekte

Der NLV und Naturschutz
Der NLV entwickelt sich auch abseits des Sportbetriebs weiter.
Insbesondere im Naturschutz machen wir stetig Fortschritte und haben nun sowohl in Eigenregie als auch mit Unterstützung der Allianz zahlreiche Nist- und Brutkästen auf unserem Gelände platziert.
So hoffen wir nicht nur unseren Sporttreibenden und Erholungsuchenden einen Raum zu bieten sondern auch der heimischen Vogelwelt.
Aufmerksame Besucher unseres Geländes finden die Nistkästen auf unserem Gelände und den angrenzenden Wegen verteilt.

Faustball

Trotz monatelang darniederliegendem Sportbetrieb engagieren sich die Faustballtrainer*innen und Verantwortlichen weiterhin.
So gibt es bereits seit einigen Wochen verschieden Angebote und Onlinetrainings welche für Abwechslung im Altag sorgen sollen – so machen wir uns fit für die anstehende Saison.
Die Mannschaftsmeldungen wurden gemacht und mit 11 Teams (!) blicken die NLV-Faustballer erwartungsfroh in die neue Saison.
Hoffen wir, dass wir bald mit dem Training im Freien starten können und ein geregelter Wettkampfbetrieb stattfinden kann.

Tennis

Obwohl – oder vielleicht auch weil – in der Wintersaison die Verbandsrunde komplett und die normale Hallenspielzeit fast komplett Opfer der Corona-Pandemie wurde,
hoffen wir auf eine möglichst normale Sommersaison.
Die namentliche Mannschaftsmeldung ist jedenfalls erfolgt, gemeldet sind Junioren U12, U15, U18, Damen 40, Damen 50/1 und 50/2, Herren 1, Herren 50, Herren 55 und Herren 60, alles Vierer-Teams.
Auch die Instandsetzung der Plätze steht trotz wieder mal widriger Wetterbedingungen kurz vor dem Abschluss.
In der kommenden Woche (ab 29. März) werden noch die Plätze 1-3 mit neuem Sand eingestreut und dann heisst es warten und hoffen auf gutes Wetter und niedrige Inzidenz-Zahlen.
Wenn alles gut läuft könnten die Plätze ab dem Wochenende 17./18. April bespielbar sein.
Auch ab kommender Woche wird die Tenniswand zugänglich sein für – natürlich Corona-konformes – Üben.

Wissenswertes

Einzug der Mitgliedsbeiträge und Adressaktualisierung
Aufgrund der aktuellen Situation findet der Einzug der jährlichen Mitgliedsbeiträge 2021 und Ersatzleistung für nicht-geleistete Arbeitseinsätze aus 2020 diese Jahr erst per April statt.
Sollten euch auf euren Rechnungen Unstimmigkeiten auffallen kommt bitte direkt auf uns zu (schatzmeister@nlv-vaihingen.de und schriftfuehrer@nlv-vaihingen.de) um unnötige Mehrkosten durch Stornogebühren zu vermeiden.
In diesem Zusammenhang bitten wir euch uns im Falle einer Adress- oder Bankverbindungsänderung die neuen Daten umgehend mitzuteilen.
Vielen Dank!!

NLV- Gaststätte bietet weiterhin italienische Gerichte im Abholservice an
Auch unsere Vereinsgaststätte mit unseren Pächtern Alberto und Sabine kämpft hart mit den Folgen der Pandemie.
Seit Beginn des zweiten Lockdowns bieten sie italienische Gerichte im Abholservice an und freuen sich über euren Besuch.
Macht Gebrauch von diesem Angebot und unterstützt unsere heimische Gastronomie.

27.02.2021 – Newsletter des NLV Stuttgart-Vaihingen e.V. – Ausgabe März 2021

Wissenswertes

Terminverschiebung der Mitgliederversammlung 2021

Liebe NLV-Mitglieder,

anbei erhaltet ihr eine wichtige Mitteilung aus dem Vorstand mit der Bitte um Kenntnisnahme.
Aufgrund der anhalten Coronapandemie hat der NLV-Vorstand einstimmig beschlossen die für März vorgesehene Mitgliederversammlung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.
Unsere Verantwortung als Vorstand gegenüber der Gesundheit unserer Mitglieder hat klar Vorrang gegenüber einer Durchführung der Sitzung.
Wir möchten es allen Mitgliedern ermöglichen möglichst sicher und ohne Bedenken an unserer jährlichen Versammlung teilzunehmen. Dies lässt aber weder die aktuelle Coronasituation, noch der Versammlungsraum in der NLV-Gaststätte oder die Altersstruktur unserer Mitglieder zu.
In enger Abstimmung mit dem Sportverband (WLSB) und dem Amt für Sport und Bewegung der Stadt Stuttgart und unter Abwägung möglicher Alternativen haben wir uns für diese Vorgehensweise entschlossen.
Wir hoffen auf euer Verständnis und sind zuversichtlich dass wir in einigen Monaten unsere Mitgliederversammlung abhalten können.

Euer NLV-Vorstandsteam

22.12.2020 – Newsletter des NLV Stuttgart-Vaihingen e.V. – Ausgabe Januar 2021

Grußwort

Das Jahr…

Liebe NLV’ler,

wir blicken auf ein außergewöhnliches und nicht allzu positives Jahr 2020 zurück. Nicht für möglich gehaltene Veränderungen haben Einzug gehalten und unsere Anpassungsfähigkeit war und ist gefragt. Hygienekonzepte, Abstandsregeln und Belegungspläne gehören seitdem zu unserem Altag – nicht nur beim Sporttreiben.
Im Folgenden möchte ich ein wenig auf das ablaufende Jahr blicken und euch eine Übersicht der Dinge geben die „uns“ so bewegt haben.
Kurz vor Beginn des ersten Lockdowns im März – mitten in unseren Saisonvorbereitungen – ging der Tenniszaun auf der Südseite der Plätze 1-3 durch einen Sturmschaden „in die Knie“. Die umgehend eingeleitete Reparatur hinterließ ein spürbares Loch in unserem Haushalt.
Nach dem Stillstand von März bis April haben wir uns dann im Mai schnell berappelt und auf dem NLV vieles möglich gemacht. Durch flexibles Handeln unserer Trainer und Übungsleiter, zugeschneiderte Maßnahmen und innovative Trainingsgestaltung konnten wir die Grundlage schaffen dass im Sommer alle Sparten ihrem Sport nachgehen konnten. „Yoga und Gymnastik im Freien“ entpuppte sich dabei als absoluter Magnet und viele genossen die Übungseinheiten im Freien auf unserer herrlichen Anlage. Trotzdem war für unsere aktiven Sportlerinnen und Sportler die Absage der regulären Spielrunde / des Ligabetriebs schmerzlich.
Auch der Diebstahl unseres Kunstrasenbelags der nagelneuen Ballwand war ein Umstand auf den wir fassungslos zurückschauen. Das er dennoch ein gutes Ende fand ist der unkomplizierten und zuvorkommenden Hilfe der Allianz zu verdanken die uns den Schaden ersetzt und die Ballwand ohne Gegenleistung wieder instand gesetzt hat.
Generell kann man nun – nachdem die Bau- und Restrukturierungsmaßnahmen der Sportanlagen am Schwarzbach abgeschlossen sind – feststellen, dass sich unsere Gelände wie erwartet verändert hat. Ich meine wir haben die Chance nutzen können uns grundlegend zu modernisieren und das Gelände aufzuwerten. Natürlich ist nicht alles immer im Geschmack des Einzelnen aber eine neue Ballwand, eine neue Rasenfläche und Beregnungsanlagen für unsere Rasenpläzte, adequate Trainingszeiten für unsere Freizeitfussballer auf dem Allianz-Kunstrasenplatz, ein kleines Biotop und diverse Neuanpflanzungen sind ausbalancierte „Entschädigungen“ für unser Entgegenkommen beim Erhalt unseres Nachbarvereins TSV Georgii-Allianz. Auch die im Zuge der Umbaumaßnahmen beantragte neue Hütte im Süden unseres Geländes wurde genehmigt und mit viel Eigenleistung sogar noch im September fertig gestellt.
Im Juli hat ein 8-köpfiges Team, bestehend aus Vertretern aller Sparten des NLV in einem 1-tägigen Workshop ein NLV-Leitbild erarbeitet welches inzwischen auch grafisch umgesetzt wurde. Dieses möchten wir im Rahmen der geplanten Jahreshauptversammlung 2021 den Mitgliedern vorstellen.
Sportlich konnten immerhin einige unser Tennismannschaften eine „Mini-Runde“ spielen und dabei sogar einen Aufstieg feiern. Bei den Faustballern war nur die 2. Bundeslige in einer einfachen Runde im Einsatz, alle anderen Teams übten sich lediglich im Trainingsbetrieb.
Dafür aber haben wir in diesem Jahr neben dem Freizeitsport und den Trainingseinheiten ettliche Veranstaltungen durchgeführt – spürbar mehr als sonst. Im Mai war die Faustball-Nationalmannschaft zu Gast auf unserem Platz und hat eine Lehrgangsmaßnahe durchgeführt. Anfang August fand das Faustballfreizeitturnier mit 10 Mannschaften statt und die etablierten 3 Tenniscamps konnten ebenfalls in den Ferien durchgeführt werden. Mitte August hatten wir in einem Pilotprojekt die „Jugger“ bei uns zu Gast die in einer unheimlich disziplinierten Weise ein deutschlandweites Turnier auf unserer Anlage ausgerichtet haben. Der September brachte dann die Ausrichtung von gleich zwei Deutschen Meisterschaften im Faustball. Die Senioren 35 machten den Anfang und 2 Wochen später folgte die männliche Jugend u16. Da solche Veranstaltungen – speziell unter den besonderen Gegebenheiten – nicht ohne das Zutun aller NLV’ler möglich sind war es eine besondere Freude zu sehen wie wir das zusammen bewältigt h aben. Das macht mich ganz besonders stolz auf uns alle! Nicht nur dass wir von allen 20 beteiligten Teams höchstes Lob zur Durchführung bekamen auch wurde unsere freundliche Art, unsere tolles Gelände, die durchdachten und abgestimmten Hygienekonzepte sowie das im Vordergrund stehende Flair einer Deutschen Meisterschaft mit Center-Courts gewürdigt. Ganz nebenbei bescherten uns die beiden Veranstaltungen auch die erhofften Einnahmen.
Dafür allen Beteiligten, Helfern, Vorbereitern, Spendern und Unterstützern meinen herzlichen Dank!
Als sehr gelungene Abschlußveranstaltung fand dann Anfang Oktober das Tennis-Jux-Turnier statt mit toller Beteiligung und unheimlich viel Spaß.
Dass uns dann wenige Wochen später der 2. Lockdown im November wieder hart erwischt hat ist unheimlich bedauerlich – so trifft er doch unsere Indoorsportlerinnen und -sportler sowie den Saunabetrieb ins Mark. Auch unsere NLV-Gaststätte kämpft um’s Überleben. Aber es hilft nichts – wir müssen da durch und hegen die Hoffnung dass in 2021 alles wieder besser wird.
Das es uns bis dahin nicht langweilig wird, dafür haben einige besonders engagierte Mitglieder gesorgt. Im Dezember sind wir in den Genuß von einigen online-Fitnesstrainings gekommen. Auch eine online-Weihnachtsfeier am vergangenen Wochenende hat die Faustballabteilung auf die Beine gestellt.
In den letzten Monaten haben wir uns intensiv mit dem Thema Digitalisierung beschäftigt. Ganz besonders freue ich, dass wir unsere eigene NLV-App haben werden (zugänglich nur für NLV-Mitglieder) und ab heute unsere Neue NLV-HOMEPAGE im Internet präsent ist!!
Neues Aussehen, aktuelle Inhalte und vieles Mehr findet ihr unter der bekannten Adresse: www.nlv-vaihingen.de
Sicherlich gibt es auch da immer wieder Verbesserungsmöglichkeiten und wir freuen uns über jeden der hierzu einen Vorschlag zur Präsentation oder den Inhalten macht.
Schaue ich nun zurück auf den Beginn meines Beitrages so empfinde ich zusammengefasst das Jahr 2020 nicht mehr durgängig als schlecht. Es ist differenzierter… es gab und gibt die alles überschattende Corona-Pandemie aber wir haben aus den Möglichkeiten die wir hatten und haben etwas gemacht! Und das macht mir Mut für das nächste Jahr.
In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes Weihnachtsfest, einen gesunden Start ins neue Jahr und bleibt uns gewogen.

Euer NLV-Vorstand

Wissenswertes

Schnipsel…
Glück gehabt! Im März konnten wir gerade noch rechtzeitig unsere Mitgliederversammlung durchführen, kurze Zeit später waren wir schon im Lockdown… puh!
Wenn jemannd… in einem Gartengrundstück einen Kunstrasenbelag mit Linierung eines halben Tennisfeldes sieht bitte melden! 😉
Wusstet ihr, dass der NLV-Vorstand in den Lockdownzeiten seine Sitzungen virtuell abhält?!
Wir suchen für 2021 eine neue Bürokraft für die NLV Geschäftsstelle (1x Woche für 2 Std. in den Sommermonaten). Wer Interesse hat bitte bei vorstand@nlv-vaihingen.de melden
Eine Kooperation ist mit der angrenzenden Kita in Arbeit.
15 Faustballtrainer im NLV – das ist Rekord !!!
Leider haben immer noch nicht alle Mitglieder ihre DSGVO-Rückmeldung abgegeben 🙁
Die Platzeinweihung des erneuerten NLV-Geländes wird nachgeholt sobald es die Umstände zulassen.
Wir danken euch für eure Treue gegenüber dem NLV!!

Nachlese

Alle Yogis und Yoginis haben
im Sommer aufgrund der großen Nachfrage und der vielen positiven Rückmeldungen das herrliche Wetter genutzt und Yoga an der frischen Luft auf der Wiese vom NLV-Gelände praktiziert.
Die wohltuende Körperübungen im Freien unterstützen das Immunsystem und tun der Seele gut. Die ersten Sessions waren nicht ganz einfach, da zu viele Ablenkungsquellen um uns herum waren. Von Stunde zu Stunde haben wir gelernt, andere Sportler auszublenden, uns stärker zu fokussieren und Details stärker wahrzunehmen.
Ich freue mich auf euch, wenn wir uns wieder auf der Matte sehen.
Lieber Gruß Heidi