Newsletter

27.02.2021 – Newsletter des NLV Stuttgart-Vaihingen e.V. – Ausgabe März 2021

Wissenswertes

Terminverschiebung der Mitgliederversammlung 2021

Liebe NLV-Mitglieder,

anbei erhaltet ihr eine wichtige Mitteilung aus dem Vorstand mit der Bitte um Kenntnisnahme.

Aufgrund der anhalten Coronapandemie hat der NLV-Vorstand einstimmig beschlossen die für März vorgesehene Mitgliederversammlung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Unsere Verantwortung als Vorstand gegenüber der Gesundheit unserer Mitglieder hat klar Vorrang gegenüber einer Durchführung der Sitzung.

Wir möchten es allen Mitgliedern ermöglichen möglichst sicher und ohne Bedenken an unserer jährlichen Versammlung teilzunehmen. Dies lässt aber weder die aktuelle Coronasituation, noch der Versammlungsraum in der NLV-Gaststätte oder die Altersstruktur unserer Mitglieder zu.

In enger Abstimmung mit dem Sportverband (WLSB) und dem Amt für Sport und Bewegung der Stadt Stuttgart und unter Abwägung möglicher Alternativen haben wir uns für diese Vorgehensweise entschlossen.

Wir hoffen auf euer Verständnis und sind zuversichtlich dass wir in einigen Monaten unsere Mitgliederversammlung abhalten können.

Euer NLV-Vorstandsteam

22.12.2020 – Newsletter des NLV Stuttgart-Vaihingen e.V. – Ausgabe Januar 2021

Grußwort

Das Jahr…

Liebe NLV’ler,

wir blicken auf ein außergewöhnliches und nicht allzu positives Jahr 2020 zurück. Nicht für möglich gehaltene Veränderungen haben Einzug gehalten und unsere Anpassungsfähigkeit war und ist gefragt. Hygienekonzepte, Abstandsregeln und Belegungspläne gehören seitdem zu unserem Altag – nicht nur beim Sporttreiben.

Im Folgenden möchte ich ein wenig auf das ablaufende Jahr blicken und euch eine Übersicht der Dinge geben die „uns“ so bewegt haben.

Kurz vor Beginn des ersten Lockdowns im März – mitten in unseren Saisonvorbereitungen – ging der Tenniszaun auf der Südseite der Plätze 1-3 durch einen Sturmschaden „in die Knie“. Die umgehend eingeleitete Reparatur hinterließ ein spürbares Loch in unserem Haushalt.

Nach dem Stillstand von März bis April haben wir uns dann im Mai schnell berappelt und auf dem NLV vieles möglich gemacht. Durch flexibles Handeln unserer Trainer und Übungsleiter, zugeschneiderte Maßnahmen und innovative Trainingsgestaltung konnten wir die Grundlage schaffen dass im Sommer alle Sparten ihrem Sport nachgehen konnten. „Yoga und Gymnastik im Freien“ entpuppte sich dabei als absoluter Magnet und viele genossen die Übungseinheiten im Freien auf unserer herrlichen Anlage. Trotzdem war für unsere aktiven Sportlerinnen und Sportler die Absage der regulären Spielrunde / des Ligabetriebs schmerzlich.

Auch der Diebstahl unseres Kunstrasenbelags der nagelneuen Ballwand war ein Umstand auf den wir fassungslos zurückschauen. Das er dennoch ein gutes Ende fand ist der unkomplizierten und zuvorkommenden Hilfe der Allianz zu verdanken die uns den Schaden ersetzt und die Ballwand ohne Gegenleistung wieder instand gesetzt hat.

Generell kann man nun – nachdem die Bau- und Restrukturierungsmaßnahmen der Sportanlagen am Schwarzbach abgeschlossen sind – feststellen, dass sich unsere Gelände wie erwartet verändert hat. Ich meine wir haben die Chance nutzen können uns grundlegend zu modernisieren und das Gelände aufzuwerten. Natürlich ist nicht alles immer im Geschmack des Einzelnen aber eine neue Ballwand, eine neue Rasenfläche und Beregnungsanlagen für unsere Rasenpläzte, adequate Trainingszeiten für unsere Freizeitfussballer auf dem Allianz-Kunstrasenplatz, ein kleines Biotop und diverse Neuanpflanzungen sind ausbalancierte „Entschädigungen“ für unser Entgegenkommen beim Erhalt unseres Nachbarvereins TSV Georgii-Allianz. Auch die im Zuge der Umbaumaßnahmen beantragte neue Hütte im Süden unseres Geländes wurde genehmigt und mit viel Eigenleistung sogar noch im September fertig gestellt.

Im Juli hat ein 8-köpfiges Team, bestehend aus Vertretern aller Sparten des NLV in einem 1-tägigen Workshop ein NLV-Leitbild erarbeitet welches inzwischen auch grafisch umgesetzt wurde. Dieses möchten wir im Rahmen der geplanten Jahreshauptversammlung 2021 den Mitgliedern vorstellen.

Sportlich konnten immerhin einige unser Tennismannschaften eine „Mini-Runde“ spielen und dabei sogar einen Aufstieg feiern. Bei den Faustballern war nur die 2. Bundeslige in einer einfachen Runde im Einsatz, alle anderen Teams übten sich lediglich im Trainingsbetrieb.

Dafür aber haben wir in diesem Jahr neben dem Freizeitsport und den Trainingseinheiten ettliche Veranstaltungen durchgeführt – spürbar mehr als sonst. Im Mai war die Faustball-Nationalmannschaft zu Gast auf unserem Platz und hat eine Lehrgangsmaßnahe durchgeführt. Anfang August fand das Faustballfreizeitturnier mit 10 Mannschaften statt und die etablierten 3 Tenniscamps konnten ebenfalls in den Ferien durchgeführt werden. Mitte August hatten wir in einem Pilotprojekt die „Jugger“ bei uns zu Gast die in einer unheimlich disziplinierten Weise ein deutschlandweites Turnier auf unserer Anlage ausgerichtet haben. Der September brachte dann die Ausrichtung von gleich zwei Deutschen Meisterschaften im Faustball. Die Senioren 35 machten den Anfang und 2 Wochen später folgte die männliche Jugend u16. Da solche Veranstaltungen – speziell unter den besonderen Gegebenheiten – nicht ohne das Zutun aller NLV’ler möglich sind war es eine besondere Freude zu sehen wie wir das zusammen bewältigt h aben. Das macht mich ganz besonders stolz auf uns alle! Nicht nur dass wir von allen 20 beteiligten Teams höchstes Lob zur Durchführung bekamen auch wurde unsere freundliche Art, unsere tolles Gelände, die durchdachten und abgestimmten Hygienekonzepte sowie das im Vordergrund stehende Flair einer Deutschen Meisterschaft mit Center-Courts gewürdigt. Ganz nebenbei bescherten uns die beiden Veranstaltungen auch die erhofften Einnahmen.

Dafür allen Beteiligten, Helfern, Vorbereitern, Spendern und Unterstützern meinen herzlichen Dank!

Als sehr gelungene Abschlußveranstaltung fand dann Anfang Oktober das Tennis-Jux-Turnier statt mit toller Beteiligung und unheimlich viel Spaß.

Dass uns dann wenige Wochen später der 2. Lockdown im November wieder hart erwischt hat ist unheimlich bedauerlich – so trifft er doch unsere Indoorsportlerinnen und -sportler sowie den Saunabetrieb ins Mark. Auch unsere NLV-Gaststätte kämpft um’s Überleben. Aber es hilft nichts – wir müssen da durch und hegen die Hoffnung dass in 2021 alles wieder besser wird.

Das es uns bis dahin nicht langweilig wird, dafür haben einige besonders engagierte Mitglieder gesorgt. Im Dezember sind wir in den Genuß von einigen online-Fitnesstrainings gekommen. Auch eine online-Weihnachtsfeier am vergangenen Wochenende hat die Faustballabteilung auf die Beine gestellt.

In den letzten Monaten haben wir uns intensiv mit dem Thema Digitalisierung beschäftigt. Ganz besonders freue ich, dass wir unsere eigene NLV-App haben werden (zugänglich nur für NLV-Mitglieder) und ab heute unsere Neue NLV-HOMEPAGE im Internet präsent ist!!

Neues Aussehen, aktuelle Inhalte und vieles Mehr findet ihr unter der bekannten Adresse: www.nlv-vaihingen.de

Sicherlich gibt es auch da immer wieder Verbesserungsmöglichkeiten und wir freuen uns über jeden der hierzu einen Vorschlag zur Präsentation oder den Inhalten macht.

Schaue ich nun zurück auf den Beginn meines Beitrages so empfinde ich zusammengefasst das Jahr 2020 nicht mehr durgängig als schlecht. Es ist differenzierter… es gab und gibt die alles überschattende Corona-Pandemie aber wir haben aus den Möglichkeiten die wir hatten und haben etwas gemacht! Und das macht mir Mut für das nächste Jahr.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes Weihnachtsfest, einen gesunden Start ins neue Jahr und bleibt uns gewogen.

Euer NLV-Vorstand

Wissenswertes

Schnipsel…

Glück gehabt! Im März konnten wir gerade noch rechtzeitig unsere Mitgliederversammlung durchführen, kurze Zeit später waren wir schon im Lockdown… puh!

Wenn jemannd… in einem Gartengrundstück einen Kunstrasenbelag mit Linierung eines halben Tennisfeldes sieht bitte melden! 😉

Wusstet ihr, dass der NLV-Vorstand in den Lockdownzeiten seine Sitzungen virtuell abhält?!

Wir suchen für 2021 eine neue Bürokraft für die NLV Geschäftsstelle (1x Woche für 2 Std. in den Sommermonaten). Wer Interesse hat bitte bei vorstand@nlv-vaihingen.de melden

Eine Kooperation ist mit der angrenzenden Kita in Arbeit.

15 Faustballtrainer im NLV – das ist Rekord !!!

Leider haben immer noch nicht alle Mitglieder ihre DSGVO-Rückmeldung abgegeben 🙁

Die Platzeinweihung des erneuerten NLV-Geländes wird nachgeholt sobald es die Umstände zulassen.

Wir danken euch für eure Treue gegenüber dem NLV!!

Nachlese

Alle Yogis und Yoginis haben
im Sommer aufgrund der großen Nachfrage und der vielen positiven Rückmeldungen das herrliche Wetter genutzt und Yoga an der frischen Luft auf der Wiese vom NLV-Gelände praktiziert.

Die wohltuende Körperübungen im Freien unterstützen das Immunsystem und tun der Seele gut. Die ersten Sessions waren nicht ganz einfach, da zu viele Ablenkungsquellen um uns herum waren. Von Stunde zu Stunde haben wir gelernt, andere Sportler auszublenden, uns stärker zu fokussieren und Details stärker wahrzunehmen.

Ich freue mich auf euch, wenn wir uns wieder auf der Matte sehen.

Lieber Gruß Heidi